Artikel drucken
Drucken

ÖAMTC: Pannenhilfe für Rollstuhlfahrer

Einen ungewöhnlichen Einsatz meldet der ÖAMTC aus dem Lungau. Der Reifen eines Rollstuhls war defekt.

Rollstuhlfahrer © ÖAMTC
Rollstuhlfahrer  -  Im Bild: ÖAMTC-Pannenhelfer Markus Kocher, Rollstuhlfahrer Johann Fersterer und Begleiterin Birgit Rotschopf. © ÖAMTC

Ein „Gelber Engel“ half und machte den Rollstuhlfahrer wieder mobil.

Johann Fersterer aus Lamprechtshausen verbringt gerade einige Erholungstage im Lungau. Während eines Ausflugs bohrte sich ein spitzer Stein in den Hinterreifen seines elektrischen Rollstuhls. Der Reifen war platt und ein ungehindertes Weiterfahren nicht möglich.

Begleiterin Birgit Rotschopf rief den ÖAMTC zur Hilfe. „Wir waren etwas ratlos, was wir tun könnten. Es war ja Wochenende und alle Werkstätten hatten geschlossen. Dann ist uns zum Glück der ÖAMTC eingefallen“, erzählt Birgit Rotschopf erleichtert.

Markus Kocher vom ÖAMTC Tamsweg eilte sofort zum Einsatzort nach Mauterndorf. Er montierte den defekten Reifen ab und reparierte ihn fachmännisch. Somit war Johann Fersterer wieder mobil, der Kurzurlaub war gerettet. „Ich hatte ja schon etliche Einsätze mit geplatzten Reifen bei Fahrrädern. Der Pannendienst für einen Rollstuhl war allerdings eine echte Premiere für mich“, kommentiert Markus Kocher den ungewöhnlichen Einsatz.

Mehr News

News aus Salzburg

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln