Artikel drucken
Drucken

Kunst am Bau

Ein eindrucksvolles Wandrelief aus 59 überdimensionalen Buchstaben bereichert seit Juli den ÖAMTC-Stützpunkt Salzburg Nord.

SAMTC Kunst am Bau © ÖAMTC Salzburg
SAMTC Kunst am Bau  -  Künstlerin Mona Hahn mit ÖAMTC-Direktor Erich Lobensommer vor dem Wandrelief © ÖAMTC Salzburg

Ein eindrucksvolles Wandrelief aus 59 überdimensionalen Buchstaben bereichert seit Juli den ÖAMTC-Stützpunkt Salzburg Nord. Die Begriffe „MOBILISIERT VERNUNFT“ erscheinen als endloses Wechselspiel an der Wand des 14 Meter hohen Stiegenhauses. Die Buchstaben wurden von der Wiener Künstlerin Mona Hahn in aufwändiger Handarbeit aus Baudämmmaterial, bestehend aus Vulkanstaub, und hochreflektierenden, recycelten Glassteinchen gefertigt. „Wir laden alle interessierten Salzburgerinnen und Salzburger ein, sich das Kunstwerk anzusehen. Am besten erschließt es sich, wenn man in den Lift steigt und es am Weg vom Erdgeschoß bis zum dritten Stock aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln betrachtet“, sagt ÖAMTC-Chef Erich Lobensommer. Bei geöffneten Jalousien ist das beeindruckende Relief auch von der Vogelweiderstraße aus zu sehen.

Zur Künstlerin: Mona Hahn geboren in Frankfurt/Main, Studium der Bildenden Kunst an der Bauhaus Universität Weimar. Lebt in Wien und unterrichtet „Kunst im öffentlichen Raum“ an der Akademie der bildenden Künste Wien.

Das könnte Sie auch interessieren

Salzburg

Die Musik- und Kulturmetropole an der Salzach

Mehr News

News aus Salzburg

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln