Artikel drucken
Drucken

Fahrverbote im Raum Salzburg

Durchfahrtssperren in Grödig und Wals wegen Grenzkontrollen - Bei Stau nicht dem NAVI folgen

Sperre_1.jpg © ÖAMTC
Sperre_1.jpg © ÖAMTC

Wegen der Verlängerung der Grenzkontrollen wird sich am Walserberg gegenüber dem Vorjahr nichts ändern, analysiert der Club die Lage rund um die bevorstehenden Grenzkontrollen im Reiseverkehr. Lange Staus werden also befürchtet. Dabei leiden nicht nur die Reisenden unter den langen Wartezeiten in der Hitze. "Im Raum Salzburg wird auch die Lebensqualität in den Anrainergemeinden empfindlich vermindert“, so der Salzburger ÖAMTC-Direktor Erich Lobensommer. Deshalb appelliert Lobensommer, an den kommenden, starken Reisewochenenden alle verfügbaren Abfertigungsstreifen an den Grenzen zu öffnen und für eine beschleunigte Durchfahrt zu sorgen.

Problematischerweise werden Urlauber, die im Stau stehen auch dazu verleitet, via NAVI nach Alternativstrecken im untergeordneten Straßennetz zu suchen. Der ÖAMTC empfiehlt von dieser Möglichkeit abzusehen. Die Gemeinden Grödig und Wals haben bereits Durchfahrtssperren für den Ausweichverkehr von der Autobahn behördlich genehmigt bekommen. In weiteren Gemeinden sind ähnliche Maßnahmen angekündigt. Autofahrer, die die Autobahn verlassen, werden von Ordnungskräften rigoros zurück geschickt.

Mehr News

News aus Salzburg

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln