Artikel drucken
Drucken

Einschränkungen bei Transit über das Deutsche Eck

Durchreise von 22:00 bis 05:00 Uhr nicht gestattet.

Grenze Corona Override.jpg © ÖAMTC
Grenze Corona © ÖAMTC

Laut Verordnungen der Bayrischen Behörden ist die Durchreise durch Deutschland wegen nächtlicher Ausgangssperren nicht gestattet. Diese Verordnungen gelten auch für das "Deutsche Eck". Sowohl die Verbindung Salzburg-Rosenheim-Kufstein, als auch Salzburg-Bad Reichenhall-Lofer sind über Nacht nicht passierbar.

Ausschlaggebend für diese Durchreiseregelungen sind nächtliche Ausgangssperren, die deutschlandweit für einzelne Landkreise verhängt werden können. Derzeit fallen auf der Transitstrecke "Deutsches Eck" die Landkreise Berchtesgadener Land, Traunstein und Rosenheim unter diese Verordnungen. Die Verordnungen treten bei einer Inzidenz über 100 in Kraft, sind also auch bspw. bei einem Grenzübertritt in Vorarlberg oder Oberösterreich zu beachten.  Aktuelle Infos zu den betroffenen Landkreisen hier.

Ausnahmetatbestände gelten lediglich für:

  1. Abwendung einer Gefahr für Leib, Leben oder Eigentum
  2. Berufsausübung
  3. Wahrnehmung des Sorge- oder Umgangsrechts
  4. Unaufschiebbare Betreuung unterstützungsbedürftiger Personen oder Minderjähriger
  5. Versorgung von Tieren
  6. Ähnliche gewichtige und unabweisbare Zwecke
  7. Zwischen 22 und 24 Uhr im Freien stattfindende allein ausgeübte körperliche Bewegung
Mehr News

News aus Salzburg

ÖAMTC Stützpunkt