Artikel drucken
Drucken

Rettungsgasse in Oberbayern

Schwerpunktkontrollen angekündigt

Rettungsgasse - so geht's! © Asfinag
Rettungsgasse - so geht's!  -  So wird der Weg frei für die Rettungskräfte! (11/2011) Weiteres Video: Häufige Fragen zur Rettungsgasse. © Asfinag
Fragen zur Rettungsgasse © ÖAMTC
Fragen zur Rettungsgasse  -  Seit 1.1.2012 gilt die Rettungsgasse. Doch das System ist vielen immer noch unbekannt bzw. in einigen Punkten unklar. Im Video behandelt unser Chefjurist einige der offenen Fragen. (01/2012). Weiteres Video: Bildung einer Rettungsgasse bei 2, 3 oder 4 Spuren. © ÖAMTC

Auf den Autobahnen in Südbayern will die Polizei härter gegen "Rettungsgassenverweigerer" durchgreifen. Wie die Polizei in Rosenheim am Freitag, 18.08., ankündigte, wird es Schwerpunktkontrollen auf den verkehrsreichen Autobahnen geben. Der ÖAMTC empfiehlt besonders Benutzern des "Großen deutschen Ecks", der Strecke vom Autobahngrenzübergang Kufstein über die deutschen Autobahnen A93 und A8 zum Autobahngrenzübergang Walserberg, bei Staubildung sofort und richtig zu reagieren. Beim Verstoß gegen die Rettungsgassenpflicht droht ein Bußgeld von 20 Euro.

Die richtige Reaktion bei Staubildung hier.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln