Artikel drucken
Drucken

Regelungen zur Überwachung der Kurzparkzonen

Ausnahmen aufgrund Corona-Maßnahmen

parkend © ÖAMTC
Symbolfoto © ÖAMTC

Nach derzeitigem Stand haben alle Landeshauptstädte die Überwachung der Kurzparkzonen bis auf Widerruf ausgesetzt:

  • Graz (Pendler werden gebeten, das Auto in den Grünen Zonen abzustellen und nicht in der Innenstadt zu parken.) 
  • Innsbruck
  • Klagenfurt 
  • Bregenz
  • Eisenstadt (inklusive Tagesparkplätze)
  • Linz 
  • Wien (zusätzliche Garagentarife zu fünf Euro/Tag) weitere Infos
  • Salzburg
  • St. Pölten

Gebühren in Form von ausgefüllten Parkscheinen, Parkuhren oder digitale Zahlungen via APPs müssen nicht entrichtet werden. Auch die maximale Abstellzeit muss von Betroffenen, wie bspw. Menschen in Teleworking, nicht beachtet werden.

ACHTUNG: Bitte unbedingt Anrainer- und Behindertenparkplätze nicht verstellen und alle Halte- und Parkverbote beachten! 

Regelung in weiteren Städten

 

Niederösterreich

In folgenden Städten sind die Kontrollen der Kurzparkzonen bis auf Widerruf ausgesetzt:

  • Klosterneuburg
  • Melk 
  • Korneuburg 
  • Krems setzt die Gebührenpflicht in der Kurzparkzone Altstadt - in der sogenannten "blauen Zone" - bis einschließlich 11.4.2020 (Karsamstag). In der grünen Zone bleibt die Parkdauerregelung in Kraft.
  • Tulln
  • Schwechat 
  • Wiener Neustadt
  • Waidhofen an der Ybbs
  • St. Pölten
  • Stockerau
  • Perchtoldsdorf
  • Mistelbach
  • Hollabrunn
  • Laa an der Thaya

In folgenden Städten bleiben die Kurzparkregelungen vorerst noch bestehen:

  • Baden
  • Amstetten
  • ​​​​​​​Mödling (Gebühr ausgesetzt)

Burgenland

Kontrollen ausgesetzt:

  • Mattersburg
  • Neusiedl am See 

Steiermark

Kontrollen sind in folgenden Städten ausgesetzt:

  • Bruck an der Mur
  • Gleisdorf
  • Hartberg

In Leoben wird bis auf Weiteres kontrolliert. Die laufenden Evaluierungen deuten bislang nicht darauf hin, dass Bedarf besteht.

Oberösterreich

Kontrollen ausgesetzt:

  • Freistadt

In folgenden Städten bleiben die Kurzparkregelungen vorerst noch bestehen:

  • Braunau
  • Eferding
  • Bad Ischl 

In diesen Städten besteht aufgrund ausreichend vorhandener kostenloser Stellplätze in Zentrumsnähe aus derzeitiger Sicht kein Bedarf.

Salzburg

Die Kurzparkzonen in Hallein behalten Ihre Gültigkeit. Aufgrund ausreichend großer kostenfreier Stellplätze besteht kein Bedarf.

Kärnten

Es wird nicht mehr kontrolliert:

  • St. Veit an der Glan 
  • Villach

Tirol

In Telfs behalten die Kurzparkzonen ihre Gültigkeit.

Vorarlberg

Kontrollen ausgesetzt:

  • Bludenz 
  • Dornbirn 
  • Lustenau

AUSNAHME: Dauerparkkarten werden nicht mehr neu ausgestellt, somit werden diese nicht kontrolliert, da einige abgelaufen sein können.

 

Links 

Alle Infos zum Thema Coronavirus

Alles zum Thema Parken

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln