Artikel drucken
Drucken

Raphael Dirnberger ist Racing Rookie 2020

ÖAMTC Fahrtechnik Racing Rookie Gewinner 2020 ist 19 Jahre alt und kommt aus Oberösterreich.

Racing Rookie 2020_4 © Juergen Skarwan
 -  Raphael Dirnberger ist Racing Rookie 2020 © Juergen Skarwan

Am 22. August 2020 versammelten sich die Motorsport-Jungtalente der Republik im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum und Motorsportanlage Wachauring Melk, um beim Racing Rookie-Finale gegeneinander anzutreten. Raphael Dirnberger aus Ottenschlag in Oberösterreich konnte das Rennen für sich entscheiden und sich einen rennfertigen Ford Fiesta samt Starterpaket, AMF-Fahrerlizenz und Trainingseinheiten durch die Instruktoren der ÖAMTC Fahrtechnik sichern. Der Racing Rookie-Bewerb hat sich über die Jahre zur wichtigsten Talentsuche im österreichischen Motorsport entwickelt und wird jährlich von den Partnern Ford, auto revue und der ÖAMTC Fahrtechnik gemeinsam ausgetragen. In diesem Jahr traten insgesamt 240 ambitionierte Mädchen und Burschen im Alter von 16 bis 21 Jahren gegeneinander an. In drei Vorbewerben, die von Juli bis August 2020 in den ÖAMTC Fahrtechnik Zentren stattfanden, konnten sich am Ende insgesamt 20 Fahrer für das große Finale in Melk qualifizieren.

Racing Rookie Finale 2020 am Wachauring

Die jungen Teilnehmer lieferten sich von der ersten bis zur letzten Sekunde enge Fights. Hier zählte nicht nur die Geschwindigkeit der Manöver, auch die Geschicklichkeit der angehenden Motorsportler wurde auf die Probe gestellt: Bei der Einzelwertung eines dynamischen Slalomparcours auf Asphalt und schneefahrbahnähnlichem Rutschbelag im "In-Field" der Rennstrecke wurden die besten acht Rookies ermittelt. Als Wertungskriterium des Durchgangs wurde die schnellste Zeit bei geringster Fehlerquote herangezogen. In den folgenden Einzelrennen wurde die Beständigkeit der Piloten getestet. Das Ziel: Drei möglichst gleichmäßige und schnelle Runden zu absolvieren. Vier Rookies setzten sich durch und kamen zur nächsten klaren Zielsetzung, drei Runden auf der selektiven Rennstrecke des Wachauringes in der bestmöglichen Zeit zu absolvieren. Die beiden Finalisten Raphael Dirnberger und Julian Baumgartner kämpften schließlich Head to Head mit den rennfertig ausgestatteten Ford Fiesta Boliden um den heiß ersehnten Sieg. Trotz der starken Konkurrenz konnte sich Raphael Dirnberger mit seiner großartigen Leistung den Racing Rookie 2020 Titel und damit auch den Hauptgewinn sichern.

Raphael Dirnberger ist Racing Rookie 2020

Finalisten ziehen ins FIA "Best Young Driver"-Finale ein

Als Finalisten des Racing Rookie bekommen Raphael Dirnberger, Julian Baumgartner und Martin Stattmann nun die Chance, den ÖAMTC beim "Best Young Driver Contest", einer Verkehrssicherheitsaktion der FIA speziell für junge Menschen und Führerschein-Neulinge, zu vertreten. Der Bewerb findet am 17. Oktober in Warschau statt.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln