Artikel drucken
Drucken

Racing Rookie 2020: Wer hat das Zeug zum Rennfahrer?

Österreichs größte Motorsport-Talentsuche geht in die nächste Runde - rennfertiger Ford Fiesta wartet als Hauptpreis

Racing Rookie 2020 © Juergen Skarwan
Racing Rookie 2020  -  Österreichs größte Motorsport-Talentsuche geht in die nächste Runde – rennfertiger Ford Fiesta wartet als Hauptpreis. © Juergen Skarwan

Beim Racing Rookie werden auch in diesem Jahr wieder Youngsters aus ganz Österreich zusammen kommen, um sich auf den Asphaltpisten der ÖAMTC Fahrtechnik Zentren hinter dem Steuer der aktuellsten Ford-Boliden miteinander zu messen. Ambitionierte Mädchen und Burschen zwischen 16 und 21 Jahren haben ab sofort die Möglichkeit, sich zu bewerben und ein "Rookie" zu werden. Diejenigen, die für den Bewerb zugelassen werden, dürfen dann Motorsportluft schnuppern und bekommen die einmalige Chance auf den Hauptpreis: einen umgebauten, rennfertigen Ford Fiesta-Boliden plus professioneller OSK-Fahrerlizenz der AMF und ein exklusives Coaching von den Profis der ÖAMTC Fahrtechnik sowie Rennausstattung im Gesamtwert von rund 40.000 Euro. 

Jetzt anmelden unter: www.racingrookie.at.

Video: Racing Rookie 2020

Nur die Besten kommen ins Finale

Beim Racing Rookie sind alle willkommen, die Motorsportluft schnuppern wollen. Wer einen der begehrten Startplätze ergattert, den erwartet ein Tag voll Fahrspaß und Rennfieber. Nach einem kurzen Briefing mit den Profis der ÖAMTC Fahrtechnik geht es zu den Autos (Ford Fiesta ST-Line mit 140 PS). An diversen Stationen müssen die Rookies dann ihr Fahrkönnen unter Beweis stellen. Auf dem Programm stehen Zeitslalom, ein dynamischer Handlingparcours, stabilisieren eines Heckausbruchs und Kart. Dabei geht es nicht nur darum, möglichst schnell zu sein - es sind vor allem Feingefühl und Geschicklichkeit hinter dem Steuer gefragt. Die acht besten Piloten aus den Vorrunden landen im Tagesfinale und treten erneut gegeneinander an.

Die Tagesbesten dürfen dann als "Rookies of the Day" nach Hause fahren und am 22. August 2020 ins große Finale am Wachauring (NÖ) einziehen. Außerdem werden die besten Talente die Chance bekommen, beim "Best Young Driver Contest", einer Verkehrssicherheitsaktion der FIA speziell für junge Menschen und Führerschein-Neulinge in Polen im Namen des ÖAMTC anzutreten.

Unter Einhaltung der aktuell geltenden Rahmenbedingungen und COVID-19 Sicherheitsmaßnahmen der Bundesregierung finden folgende drei Qualifikationstermine statt:

  • 25.07.2020 / Samstag / ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Teesdorf
  • 01.08.2020 / Samstag / ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Saalfelden
  • 15.08.2020 / Samstag / ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Wachauring Melk


Bewerbungen für die Termine sind ab sofort möglich unter: www.racingrookie.at

Der Racing Rookie wird von den Partnern Autorevue, Ford und der ÖAMTC Fahrtechnik gemeinsam durchgeführt.

ÖAMTC Fahrtechnik

Fahrtechnik

Mit einem Training der ÖAMTC Fahrtechnik sind Sie auf dem besten Weg zum Spezialisten auf Rädern. Wir bieten in …

Mehr Infos
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln