Artikel drucken
Drucken

Young Mobility Convention

Mehr als 1.200 Jugendliche bei Österreichs erstem Verkehrssicherheitsevent.

Yomocon Hallo Auto.JPG © ÖAMTC
Action für mehr als 1.200 Jugendliche © ÖAMTC

Erstmals in Österreich fand ein Event rund um Mobilität speziell für Kinder statt. Mehr als 1200 Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Schulstufe erlebten am 2. und 3. Juli 2018 im Welser Messegelände spannende und altersgerecht aufgebaute Themenbereiche rund um die Verkehrssicherheit. „Kinder gehören im Straßenverkehr zu der am stärksten zu schützenden Gruppe. Das Wissen um Verkehrsregeln und das richtige Verhalten im Straßenverkehr ist überlebenswichtig. Man kann gar nicht früh genug beginnen, junge Menschen auf diese Herausforderungen zu trainieren. Seit vielen Jahrzehnten ist unser Team der Verkehrssicherheit in Oberösterreich unterwegs, um sowohl mit Kindergartenkindern als auch mit Schülerinnen und Schülern das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu erarbeiten“, erläutert ÖAMTC-Landesdirektor Josef Thurnhofer.

Besucher erwartete spannendes Programm

Die Besucher der Young Mobility Convention konnten bspw. ihr Geschick bei einem Fahrradparcours unter Beweis stellen, Longboard-Action erleben, an Technik-Workshops teilnehmen oder verschiedene Simulatoren ausprobieren. „Zudem erwarteten die Kids auch spannende Stationen unserer Partner. Das Land Oberösterreich, das OÖ. Rote Kreuz, die ÖBB und auch die Polizei waren vertreten und brachten sich dankenswerter Weise mit ein“, freut sich Thurnhofer.

Fortbestand der bewährten Partnerschaft ein großes Anliegen

Ein starker Partner der ÖAMTC-Verkehrserziehung ist auch die AUVA. „Wir hoffen sehr, dass diese erfolgreiche Zusammenarbeit auch in Zukunft sowohl mit dem Land Oberösterreich als auch der AUVA bestehen bleibt. Die AUVA leistet nicht nur im Gesundheitswesen, sondern auch im Verkehrssicherheitsbereich immens wichtige Dienste. Ein Fortbestand dieser Institution und die Weiterarbeit in der Prävention sind deshalb ganz große Anliegen des ÖAMTC“, sagt Thurnhofer.

ÖAMTC lud zur Pressekonferenz

Begleitend zur Young Mobility Convention lud der ÖAMTC, gemeinsam mit den Partnern - Land Oberösterreich, AUVA, OÖ. Rotes Kreuz und Polizei - zu einer gemeinsamen Pressekonferenz. Die Presseunterlage können Sie HIER downloaden (PDF).

Partner in Sachen Verkehrssicherheit © Fotografie Laresser Partner in Sachen Verkehrssicherheit
v.l.n.r.: LAbg. Dr. Walter Ratt (Land Oberösterreich), Josef Thurnhofer (ÖAMTC Landesdirektor), Marina Pree-Candido (Direktorin der AUVA Landesstelle Linz), Johann Thumfart (Landesverkehrsabteilung), Erich Haneschläger (Landesgeschäftsleiter OÖ. Rotes Kreuz)

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln