Artikel drucken
Drucken

Spezielles Fahrtechnik-Training für 60-Plus

Mobil sein – Mobil bleiben!

Fahrtechnik.jpg © ÖAMTC
Mobil sein - mobil bleiben © ÖAMTC

Ältere Menschen sind grundsätzlich sichere und erfahrene Verkehrsteilnehmer. Damit sie aber auch in Extremsituationen richtig reagieren und die Funktionsweise der modernen Assistenzsysteme kennenlernen, bietet die ÖAMTC Fahrtechnik in Marchtrenk spezielle geförderte Trainings an.

Mobilität ist für jeden Menschen von großer Bedeutung. Sie stellt Lebensqualität dar und ist Voraussetzung für die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Um den wachsenden Herausforderungen auch mit zunehmenden Alter gerecht werden zu können, hat der ÖAMTC für Menschen ab 60 Jahren das Projekt „Mobil sein – Mobil bleiben“ ins Leben gerufen. „Ältere Menschen sind im Straßenverkehr mit großer Erfahrung und Verantwortungsbewusstsein unterwegs. Mit diesem speziellen Training erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusätzliche Sicherheit und erfahren, wie sie selbst und ihr Fahrzeug in unvorhergesehenen Situationen reagieren“, erklärt der Leiter der ÖAMTC Fahrtechnik Marchtrenk, Andreas Rouschal. 

Termine 

  • Dienstag    5. November 2019
  • Mittwoch    6. November 2019


Jeweils von 9 bis 15 Uhr. 

Profitieren Sie außerdem vom "40-Euro-Bonus" eines solchen Trainings vom Land Oberösterreich. Alle Informationen dazu finden Sie HIER

Anmeldung telefonisch unter +43 2253 81 700 32061 oder per Mail an mobilsein@oeamtc.at. Nähere Infos unter www.oeamtc.at/mobilsein.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr News

News aus Oberösterreich

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln