Artikel drucken
Drucken

Linz/Urfahr: Verkehrsmaßnahmen Autobahnbrücke A7

Erste große Verkehrsumlegung im Bereich der Linzer Voestbrücke

bypass_1.jpg © ASFINAG
Neue Verkehrsführung bei Urfahr (A7) © ASFINAG

Der gesamte Verkehr in Urfahr wird seit 12. März auf der Richtungsfahrbahn Freistadt geführt. Die gegenüberliegende Autobahn-Seite der Mühlkreis Autobahn A7 ist in Fahrtrichtung Linz zwischen der Ausfahrt und der Auffahrt Urfahr gesperrt und somit für die nächsten vier Monate, etwa bis Ende Juni 2018, Baufeld.

Je Richtung stehen zwei, allerdings verengte Fahrstreifen zur Verfügung. Besonders zu den Verkehrsspitzen wird sich diese Engstelle als zusätzlicher Staupunkt im Linzer Verkehrsgeschehen auswirken. Autofahrer müssen hier insbesondere in der Anfangszeit aufgrund der neuen Verkehrsführung mit Verzögerungen rechnen.

Alle Baustellenmeldungen dazu finden Sie in unserem Verkehrsservice.

Weiter Maßnahmen:

  • Sperre des Radweges West für rd. 20 Monate, Umleitung über Radweg Ost
  • Sperre der Querung Gallanderstraße unter der Hafenstraßenbrücke für 16 Monate, provisorische Umleitung über Petzoldstraße/ Ledergasse

Ab Juli wird der Gegenverkehrsbereich auf die Fahrbahn in Fahrtrichtung Linz verlegt. Je Fahrtrichtung bleiben weiterhin zwei Fahrspuren offen. Zusätzlich kommt es zur Sperre der Auffahrt Richtung Freistadt bei der Anschlussstelle Urfahr (Rampe 5) für 5 Monate. Die Umleitung erfolgt dann über die Anschlussstelle Dornach.

Zusätzliche Infos zum Gesamtprojekt finden Sie hier.

Weiterführende Links:

ÖAMTC Verkehrsservice

ÖAMTC Verkehrsauskunft

ÖAMTC App

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln