Artikel drucken
Drucken

St. Pölten: Umgestaltung Europaplatz

Komplettumbau folgt nach Leitungssanierung, Fertigstellung 2023 geplant.

St. Pölten, Europaplatz © ÖAMTC/Schuster
St. Pölten, Europaplatz © ÖAMTC/Schuster

Der Europaplatz, einer der am stärksten frequentierten Verkehrsknotenpunkte in St. Pölten, wird umgestaltet. Derzeit laufen Vorbereitungsarbeiten, so wird beispielsweise das über 100 Jahre alte Wasserleitungsnetz erneuert, Kanal-, Gas- und Fernwärmeleitungen ausgetauscht.

Sperre Dr. Karl-Renner-Promenade

Seit Ende Juni kommt es im Zuge der Bauarbeiten rund um den Europaplatz vermehrt zu Sperrungen. Die Zufahrt für Anrainer ist möglich. Durch die Sperre der Dr. Karl-Renner-Promenade in diesem Zuge ergibt sich eine wesentliche Einschränkung für den innerstädtischen Verkehr. Seit 5. Juli sind auch die Linzer Straße und die Schneckgasse gesperrt, im August folgt dann das gesamte Linzertor und die Julius Raab Promenade - auch hier kommt es zu Sperren. 

Sobald alles fertig saniert ist, startet der eigentliche Umbau zu einer vierstrahligen Kreuzung, voraussichtlich im Jahr 2022.

Weitere NÖ-Themen

Aktuelle Verkehrsinfos

ÖAMTC-Apps

Info-Seite der Stadt St. Pölten: Umbau Europaplatz

Mehr News

News aus Niederösterreich

ÖAMTC Stützpunkt