ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

St. Pölten: Ausweitung der Fußgängerzone

Domplatz und Teile der Wiener Straße, Ranzonie-, Alumnats- und Grenzgasse werden autofrei

Baustellenschilder © ÖAMTC
Baustellenschilder © ÖAMTC

Mit Ende Juli wird die St. Pöltner Fußgängerzone vergrößert. Der Domplatz, die Wiener Straße bis zur Lederergasse, die Ranzonigasse zwischen Hofstatt und Wiener Straße, die Alumnatsgasse zwischen der Fuhrmannsgasse und der Wiener Straße und die Grenzgasse sind dann ebenfalls autofreie Zone.

Durch diese verkehrsberuhigende Maßnahme soll die Innenstadt erweitert und aufgewertet werden, hieß es seitens der Stadtgemeinde.

Ladetätigkeiten
In der Fußgängerzone ist die Ladetätigkeit mit Fahrzeugen bis 3,5 Tonnen in der Zeit von 06.00 Uhr bis 09.30 Uhr,14.00 Uhr bis 15.00 Uhr und von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr gestattet. In der Zeit von 06.00 Uhr bis 08.00 Uhr und 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr ist die Ladetätigkeit für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen erlaubt.

Auch das Zufahren von Taxis und Mietautos ist das Befahren der Fußgängerzone zur Beförderung von gehbehinderten Personen gestattet. Das Radfahren in dieser Fußgängerzone ist in Schrittgeschwindigkeit gestattet.

Aktuelle Verkehrsinfos

Mehr aus Niederösterreich

Mehr News

News aus Niederösterreich

ÖAMTC Stützpunkt