Artikel drucken
Drucken

Sanierungsarbeiten A21

Start bei Gießhübl

Brückenbaustelle_Asfinag.jpg © Asfinag
Brückenbaustelle Asfinag  -  Symbolfoto © Asfinag

Bis insgesamt Sommer 2019 saniert die Asfinag auf der Wiener Außenring Autobahn (A21) die Fahrbahn und die Anschlussstellen Gießhübl und Hinterbrühl sowie die Überführung Heiligenkreuz. Saniert werden unter anderem Tragwerke, Leitschienen und Fahrbahnoberfläche.

Gestartet wurde mit Arbeiten bei Gießhübl.

In Fahrtrichtung zur West Autobahn (A1) wird hier ein Fahrstreifen gesperrt, zwei Fahrstreifen bleiben erhalten. In Fahrtrichtung zur Süd Autobahn (A2) werden die beiden Fahrstreifen verschwenkt. Insgesamt zwei Mal wird der Baustellenbereich verlegt. Die Einschränkungen sind jeweils füpr etwa 3 Wochen aktiv, in der Nacht werden je nach Bauphase in der Zeit von 20 Uhr bis 05 Uhr weitere Fahrstreifen gesperrt.

Im Bereich der Anschlussstelle Gießhübl wird der Verkehr auf der Landesstraße für die Dauer der Arbeiten mit einer Ampel geregelt.

Die erste Arbeitsphase dauert voraussichtlich bis Anfang Juli.

Aktuelle Verkehrsinfos

Weitere Berichte aus Niederösterreich

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln