ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

Generalerneuerung Knoten Steinhäusl (A1, A21)

Zeitweise Fahrstreifensperren.

Knoten_Steinhäusl.jpg © ÖAMTC
Knoten_Steinhäusl.jpg © ÖAMTC

Am 25. April startete die Generalerneuerung des Knoten Steinhäusl auf der A1 bzw. A21, die bis in den Herbst hinein dauern wird. 

Es kommt in beiden Richtungen immer wieder zu Sperren von Fahrstreifen. Bei starkem Verkehrsaufkommen kann es zu Verzögerungen kommen. Die Zufahrt zur Raststation Steinhäusl bleibt immer möglich.

Während der rund sechs Monate dauernden Baustelle saniert die Asfinag die Hauptfahrbahnen sowie die Auf- und Abfahrten A 1/A 21 im Knotenbereich. Zusätzlich erfolgen Maßnahmen an den Brücken und den Überkopfwegweisern. Mit einer täglichen Verkehrsbelastung von laut Asfinag bis zu 74.000 Kfz pro Tag (davon 11.000 Lkw) ist der Autobahnknoten Steinhäusl stark belastet.

Aktuelle Verkehrsinfos

Weitere News aus Niederösterreich

Asfinag

Mehr News

News aus Niederösterreich

ÖAMTC Stützpunkt