Artikel drucken
Drucken

Erweiterung der Kurzparkzone in Schwechat

Gesamtes Stadtgebiet ab 1.3.2022 flächendeckend, inklusive der Katastralgemeinden Rannersdorf, Mannswörth und Kledering

parkend © ÖAMTC
parkend © ÖAMTC

Die Kurzparkzone Schwechat wird parallel zu Wien mit 1. März 2022 ebenfalls flächendeckend auf das gesamte Stadtgebiet, inklusive der Katastralgemeinden Rannersdorf, Mannswörth und Kledering ausgedehnt. Die „Blaue Zone“ in der Innenstadt bleibt unangetastet. Der Rest wird zur „Grünen Zone“. Der Geltungszeitraum ist bei beiden Zonen gleich: Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr, Samstag 8 bis 12 Uhr. An Sonn- und Feiertagen ist keine Parkgebühr zu entrichten.

Tarife

Blaue Zone: EUR 0.80 pro halbe Stunde, EUR 1.60 pro Stunde, maximale Parkdauer 120 Minuten

Grüne Zone: EUR 0.50 pro Stunde, EUR 6 pro Tag, maximale Parkdauer 24 Stunden. Es bleibt weiterhin mit entsprechendem Parkschein 15 Minuten Gratisparken. Für Personen mit Hauptwohnsitz in Schwechat wird es ein Parkpickerl für die "Grüne Zone" um 95 Euro pro Jahr geben.

Alles zum Thema Parken

Aktuelle Verkehrsinfos

Weitere News aus Niederösterreich

Mehr News

News aus Niederösterreich

ÖAMTC Stützpunkt