ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

A2: Baustelle zwischen IZ-NÖ/Süd und Mödling

Errichtung einer Lärmschutzwand. Verkehrsbehinderungen und Staugefahr in beiden Richtungen.

Autobahn_Gegenverkehr1.jpg © ÖAMTC
Autobahn_Gegenverkehr1.jpg - Symbolfoto © ÖAMTC

Auf der Süd Autobahhn (A2) zwischen IZ-NÖ/Süd und Mödling gibt es einen Baustellebereich. Es wird hier bis voraussichtlich Dezember neben der Richtungsfahrbahn Wien eine Lärmschutzwand erreichtet. 

Gegenverkehr: Es bleiben pro Fahrtrichtung alle 4 Fahrstreifen erhalten. In Fahrtrichtung Wien werden allerdings 2 Fahrstreifen im Gegenverkehr auf die Richtungsfahrbahn Graz verlegt, 2 Fahrstreifen bleiben auf der Richtungsfahrbahn Wien.

Achtung: Die jeweiligen Abfahrten im Baustellenbereich in Fahrtrichtung Wien sind während der Arbeiten ausschließlich über die beiden rechten Fahrstreifen zu erreichen. Tipp: Für die direkte Durchfahrt Richtung A23 bzw. Inzersdorf, Altmannsdorf bzw. bitte die beiden linken Fahrstreifen (im Gegenverkehr) nutzen. Damit können Rückstaus verhindert werden.

Im gesamten mehr als vier Kilometer langen Baustellenbereich in beiden Richtungen gilt Tempo 80.

Die Asfinag setzt erstmals eine Baustellenbeschilderung ein, die die Fahrzeitverzögerung auf den jeweiligen Spuren anzeigt. Diese Anzeige befindet sich in Richtung Wien beim Knoten Guntramsdorf und erleichtert zeitgerecht die richtige Spurwahl.

Verzögerungen einplanen: Besonders zu Verkehrsspitzen ist auf der A2 zwischen IZ-NÖ/Süd und Mödling in beiden Fahrtrichtungen im und vor dem Baustellenbereich mit Verzögerungen zu rechnen!

Aktuelle Verkehrsinfos

Weitere News aus Niederösterreich

Asfinag

Mehr News

News aus Niederösterreich

ÖAMTC Stützpunkt