Artikel drucken
Drucken

A1: Winterpause bei Baustelle Melk - Pöchlarn

Über die Wintermonate 3-spurig

A1 Pöchlarn.jpg © ÖAMTC
A1 Pöchlarn.jpg © ÖAMTC



Bis Mitte 2018 wird der Abschnitt Melk - Pöchlarn, also der letzte zweispurige Abschnitt der A1 in Niederösterreich zwischen der Landesgrenze mit Oberösterreich und dem Knoten Steinhäusl, auf drei Spuren pro Richtung ausgebaut.

Über den Winter 3-spurig in beiden Richtungen,

Über den Winter 2017/2018 - in der Baustellenpause - ist der Bereich dann ab etwa Mitte Dezemberr vorübergehend bereits dreispurig pro Richtung. 

Arbeiten werden im Frühjahr 2018 fortgesetzt

Im Frühjahr 2018, voraussichtlich im April und Mai, muss dann wegen der abschließenden Arbeiten wieder ein Fahrstreifen pro Richtung gesperrt werden.

Mehr Niederösterreich-Themen

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln