Artikel drucken
Drucken

Klagenfurt: Änderung der Kurzparkzone

Nur mehr eine gebührenpflichtige Kurzparkzone

kurzparkzone_neu.jpg © ÖAMTC
kurzparkzone_neu.jpg © ÖAMTC
kurzparkzone_close.jpg © ÖAMTC
kurzparkzone_close.jpg © ÖAMTC


In der Klagenfurter Innenstadt gibt es flächendeckend nur mehr eine gebührenpflichtige Kurzparkzone. Diese wird durch Schilder an allen Einfahrten in die Innenstadt rechtsverbindlich gekennzeichnet. Achtung! Blaue Bodenmarkierungen sind nur zusätzliche Orientierungshilfen.Die maximale Parkzeit beträgt drei Stunden.

Seit Februar 2017 gilt in Klagenfurt am Wörthersee die neue Kurzparkzonengebührenverordnung. Mit ihr besteht eine einheitliche, in sich geschlossene Gebührenzone, innerhalb derer Montag - Freitag von 8 - 18 Uhr sowie an Samstagen zwischen 8 und 12 Uhr ein einheitlicher Tarif von 50 Cent für 30 Minuten bzw. ein Euro für 60 Minuten gilt. Zudem wurde in allen gebührenpflichtigen Kurzparkzonen der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee das 30 Minuten Gratisparken eingeführt.

In den nicht gebührenpflichigen Kurzparkzonen benötigt man eine Parkuhr! Nur diese wird kontrolliert.

ÖAMTC-Verkehrsauskunft:

Kurzparkzonendaten in Österreich abrufbar unter:
http://www.oeamtc.at/verkehrsauskunft

Weiterführende Links

Mehr News

News aus Kärnten

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln