Artikel drucken
Drucken

Historie des ÖAMTC Kärnten

Die Geschichte des ÖAMTC Kärnten und seine Meilensteine : von der Gründung des "Klagenfurter Autoclubs" zur Eröffnung des neuen Stützpunktes in Wolfsberg

Meilensteine in der Entwicklungsgeschichte des ÖAMTC-Kärnten

  • 1905 Gründung des "Klagenfurter Autoclubs" (KAC) - 41 Mitglieder
  • 1946 1. Hauptversammlung des heutigen "Kärntner Automobil- und Touringclubs" und Zusammenschluss der Landesvereine zum ÖAMT
  • 1954 Einführung der kostenlosen Pannenhilfe für Mitglieder - 9.000 Mitgliede
  • 1955 Errichtung des "Technischen Dienstes" in der August Jaksch-Straße in Klagenfur
  • 1957 Erste Radiosendung "Autofahrer unterwegs
  • 1958 Erstes Pannenhilfe-Auto "Puch 500"
  • 1959 Einführung des Schutzbriefes als internationales Reisedokument
  • 1961 Clubzeitung "autotouring" löst Mitteilungsblatt für Clubmitglieder ab
  • 1963 Errichtung des "Technischen Dienstes" in Villach und St. Veit
  • 1965 Eröffnung Arbeitszentrum Klagenfurt, Alois Schader Straße - 13.500 Mitglieder
  • 1967 Erster Stützpunkt in Spittal/ Drau
  • 1968 Technischer Dienst in Frantschach (Lavanttal)
  • 1969 Einführung des clubeigenen Abschleppdienstes
  • 1971 500.000 ÖAMTC-Mitglieder österreichweit (KATC 20.000 Mitglieder)
  • 1972 Erstmals "Pickerlüberprüfung" beim Club
  • 1975 Stützpunkt Völkermarkt eröffnet
  • 1976 Einführung der Gurtanlegepflicht in Österreich
  • 1978 Eröffnung Stützpunkt Hermagor
  • 1979 ÖAMTC-Aktion "Gleiten statt Hetzen" (2. Erdölkrise)
  • 1981 Einführung der ÖAMTC-Clubkarte als Mitgliedsausweis
  • 1983 Start der ersten ÖAMTC-Notarzthubschrauber (Innsbruck u. Krems)
  • 1984 Gründung der ÖAMTC-Fahrtechnik- und Sicherheitstraining
  • 1986 Kurzrufnummer 120 für Pannenhilfe -österreichweit rund um die Uhr
  • 1990 Stützpunkt Feldkirchen/ 1 Mio. ÖAMTC-Mitglieder (KATC 57.700)
  • 1991 "Clubmobil" - Ersatzwagen für Mitglieder nach Panne und Unfall
  • 1995 ÖAMTC im Internet
  • 1999 Panneneinsatz-Übermittlung von Einsatzzentrale zu Pannenfahrzeug erstmals via Datenfunk
  • 2001 Eröffnung Fahrsicherheitszentrum Kärnten in Mölbling/ St. Veit
  • 2003 Einsatz von Pannenhilfe-Laptops
  • 2003 1,5 Mio. ÖAMTC-Mitglieder österreichweit
  • 2004 ÖAMTC-Kärnten zählt 102.282 Mitglieder
  • 2005 1. erdgasbetriebenes Pannenfahrzeug in Kärnten im Einsatz
  • 2005 Erweiterung Stützpunkt Feldkirchen
  • 2006 Neubau Stützpunkt St. Veit
  • 2008 Eröffnung des neuen Stützpunktes in Spittal/Drau
  • 2009 Forcierung von Elektromobilität in Kärnten, Kooperation "Lebensland Kärnten", Verkauf und Verleih von Elektro-Roller
  • 2010 Neue Landesclubzentrale, Alois Schader Straße 11, 9020 Klagenfurt
  • 2016 Eröffnung des neuen Stützpunktes in Wolfsberg
  • 2017 Eröffnung des neuen Stützpunktes in Hermagor

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr News

News aus Kärnten

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln