Artikel drucken
Drucken

USA: Highway No.1 wieder frei

Kalifornien-Urlauber können ab sofort wieder den berühmten Highway No.1 auf seiner gesamten Länge befahren. 

USA Highway No 1 © Pixabay
USA Highway No 1 © Pixabay

Die Sperre bei Mud Creek zwischen den Aussichtspunkten Gorda und Ragged Point wurde am Donnerstag, 19. Juli, aufgehoben.

Neubau des Highways nach Erdrutsch

Im Mai 2017 hatte ein gewaltiger Erdrutsch bei Mud Creek die Straße auf einer Länge von 600 Metern vollständig weggerissen. Dies machte einen kompletten Neubau notwendig. Die Arbeiten, die ursprünglich bis September 2018 dauern sollten, konnten nun früher als geplant abgeschlossen werden.

Der Highway No. 1 gilt als eine der Traumstraßen der Welt und verbindet an der Pazifikküste die Städte San Francisco und Los Angeles. Sie wird jedes Jahr von Hunderttausenden Naturliebhabern befahren, die die spektakuläre Landschaft genießen wollen.

Mehr Infos zur aktuellen Verkehrslage

Quelle: ADAC

Reiseangebote USA

Das könnte Sie auch interessieren

Mein Schiff 1 lädt zur Vorfreudefahrt

Am 11. Mai wird die neue Mein Schiff 1 von TUI Cruises im Rahmen des 829. Hafengeburtstages feierlich getauft. Vorher gibt es bereits eine Vorfreudefahrt: Vom 29. April bis 04. Mai fährt die neue Mein Schiff 1 mit von/bis Kiel über Oslo, Göteborg und Kopenhagen.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln