Artikel drucken
Drucken

Slowenien: Seit April elektronische Maut für Fahrzeuge über 3,5 t

Wer auf slowenischen Autobahnen oder Schnellstraßen mit einem Fahrzeug über 3,5 t zGG unterwegs ist, benötigt seit 1. April eine sogenannte "DarsGo unit“ Box.

Wohnmobil (RMS) © Pixabay
Wohnmobil (RMS) © Pixabay

Wer auf slowenischen Autobahnen oder Schnellstraßen mit einem Fahrzeug über 3,5 t zGG unterwegs ist, hat bisher eine streckenabhängige Maut bezahlt. Diese wurde  an Mautstationen in bar, mit Kreditkarte oder über aufladbare Mautkarten beglichen.

Zum 1. April trat nun eine Neuerung in Kraft. Betroffene Fahrzeuge müssen ab sofort eine sogenannte "DarsGo unit“ besitzen. Dabei handelt es sich um einen Transponder, der an der Innenseite der Windschutzscheibe befestigt wird. Dieser ermöglicht eine automatische Mautabrechnung. Der Stopp an den Mautstationen entfällt, die bisherigen Bezahlsysteme werden ungültig.

Die „DarsGo unit“ ist an allen Servicestationen der Autobahngesellschaft DARS oder online über eine Website der Gesellschaft erhältlich. Für den Erwerb fällt eine Bearbeitungsgebühr von 10 Euro an. Zudem ist eine Registrierung erforderlich, die ebenfalls über eine Servicestation oder online erfolgen kann. Einzelheiten dazu findet man auf einer speziellen Internetseite, die derzeit in slowenischer und englischer Sprache zur Verfügung steht sowie in einem deutschsprachigen Flyer.

Wichtig: Wer aus dem Ausland kommt und ohne "DarsGo unit" direkt auf einer slowenischen Autobahn weiterfährt, darf ohne das Gerät bis zur ersten DARS Servicestation ("DarsGO servis") fahren. Dort muss er anhalten und den Transponder erwerben, ansonsten drohen empfindliche Strafen.

Gut zu wissen

Betroffen sind nicht nur Lkw und Reisebusse, sondern auch schwere Wohnmobile. Für Fahrzeuge bis zu 3,5 t ändert sich hingegen nichts. Für sie gilt weiterhin die reguläre Vignette.

Weitere Informationen

Reiseangebote Slowenien

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem Reise-Infoset in Italien © ÖAMTC

Das ÖAMTC Reise-Infoset

Das ÖAMTC Reise-Infoset ist der praktische Urlaubsbegleiter im handlichen Format. Clubmitglieder erhalten es kostenlos und individuell auf ihre Bedürfnisse zusammengestellt an jedem Stützpunkt.

Slowenien: Geld sparen durch Vignetten-Kauf

Urlauber, die bis zum Herbst Richtung Adria beziehungsweise Balkan unterwegs sind und die Rechnung vom Kauf einer Slowenien-Vignette vorzeigen, sparen bei ausgesuchten Sehenswürdigkeiten bares Geld.

ÖAMTC Reise-Infos 2017/18

Die ÖAMTC Touristik hat auch heuer wieder die wichtigsten Maut-, Verkehrs- und Einreisebestimmungen sowie nützliche Tipps für 39 Länder zusammengefasst

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln