Artikel drucken
Drucken

Niederlande/Malta: Leeuwarden und Valletta Kulturhauptstädte 2018

Eine Reise in die nordholländische Stadt Leeuwarden und die maltesische Hauptstadt Valletta lohnen sich 2018 ganz besonders.

Malta © christobolo
Malta © christobolo

Beide Städte präsentieren sich als europäische Kulturhauptstädte 2018 und versprechen ihren Gästen jede Menge Überraschungen. Im Verlauf des Jahres richten sie traditionell zahlreiche Ausstellungen, Konzerte und weitere Kulturveranstaltungen aus.

Tipps für Reisende

Wer eine der Kulturhauptstädte besuchen will, sollte sich möglichst frühzeitig bei seinem Veranstalter nach besonders günstigen Schnäppchen etc. erkundigen. Wie die Erfahrung gezeigt hat, werden im Jubiläumsjahr oft so genannte Pakete angeboten, die Anreise, Hotelaufenthalt und Eintrittskarten für kulturelle Events enthalten. Bei der Terminauswahl lohnt es sich, vorher einen Blick in den Veranstaltungskalender der beiden Städte zu werfen.

Informationen zu Leeuwarden

Leeuwarden befindet sich in der Provinz Friesland im Norden der Niederlande. Wichtigstes Wahrzeichen der Stadt ist der schiefe Turm Oldehove aus dem Jahre 1529. Weitere Sehenswürdigkeiten: Kanselarij (die ehemalige Kanzlei von 1566), das alte Handelszentrum Waag, der Princessehof mit Keramikmuseum, die typisch schmalbrüstigen Bürgerhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert in der Altstadt, die Museen „Fries“ (mit rund 170.000 Kunstobjeken Frieslands), Verzetsmuseum (Museum für den Widerstand gegen die Nazis), Prinsentuin (dem Bildhauer Pier Pander gewidmet), das historische Museum und Literaturmuseum.

Mehr Informationen zum Programm gibt es bei Leeuwarden-Fryslan 2018.

Informationen zu Valletta

Valletta ist die Hauptstadt der Republik Malta und liegt auf der Landzunge Monte Sciberras an der Nordostküste der Insel. Seit 1980 ist die Stadt in der Liste des UNESCO-Welterbes. Valletta gilt als eine der historisch am besten gesicherten Städte der Welt, denn sie wird von einem Ring aus Bastionen umgeben. Der Großmeisterpalast ist das prunkvollste Gebäude Maltas. Weitere Sehenswürdigkeiten: die St. John`s Co-Kathedrale, das Fort St. Elmo, der Regierungspalast Auberge de Castille und weitere Paläste, zahlreiche Museen, von den die meisten die Geschichte der Insel Malta darstellen. Darunter z.B. das Archäologische Nationalmuseum, das National Museum of Fine Arts, das Armeemuseum im Großmeisterpalast und das Festungsmuseum Fortifications Intrerpretation Centre.

Mehr Informationen zum Programm gibt es bei Valletta 2018.

Quelle: ADAC

Reiseangebote Niederlande

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland/Niederlande/Schweiz: Sicherungsseil bei Anhängern unbedingt erforderlich

Was Camper wissen sollten: In Deutschland, den Niederlanden und in der Schweiz gelten andere Vorschriften, einen Anhänger zu sichern, als hierzulande. An diese Vorgaben müssen sich auch ausländische Wohnwagenfahrer halten, wenn sie im Ausland unterwegs sind. Zuwiderhandlungen können hohe Geldstrafen zur Folge haben. Die Vorschriften im Detail:

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln