ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

Kroatien: Peljesac-Brücke am 26. Juli eröffnet

Mit der Eröffnung der knapp 2,5 km langen Peljesac-Brücke kommen Reisende nach Dubrovnik schneller ans Ziel.

Kroatien: Peljesac-Brücke © iStock-1383796153
Kroatien: Peljesac-Brücke © iStock-1383796153

Nach rund zehn Jahren Planungs- und Bauzeit wurde die Brücke, die das kroatische Festland mit der Peljesac-Halbinsel verbindet, am 26. Juli für den Verkehr geöffnet. Damit entfallen für Reisende nach Dubrovnik die zeitraubenden Grenzkontrollen bei der Durchquerung des bosnisch-herzegowinischen Staatsgebietes. Denn bisher war eine Fahrt über den ca. 23 km langen Neum-Korridor notwendig, ein Küstenstreifen, der zu Bosnien-Herzegowina gehört. Um rund zwei Stunden soll sich die Fahrzeit durch die neue Brücke nun verkürzen.

Details zur Brücke

Die Peljesac-Brücke ist rund 23 Meter breit und bietet Platz für eine vierspurige Autobahn. Sechs Pylone ragen bis zu 98 Meter in die Höhe. Mit einer Länge von 2404 Metern zählt sie zu den längsten Schrägseilbrücken Europas.
Mehr Infos

ÖAMTC Stützpunkt