Artikel drucken
Drucken

Italien: Straßensperren während des Giro d'Italia (4. bis 27. Mai)

Ab Freitag, 4. Mai, blicken Radsportfans aus aller Welt drei Wochen lang nach Italien, wenn die 101. Auflage der traditionsreichen Radrundfahrt "Giro d’Italia" beginnt.

Radrennen (RMS)  © Pixabay
Radrennen (RMS) © Pixabay

Bis Sonntag, 27. Mai, legt die Elite des internationalen Radrennsports in 21 Etappen 3.546 Kilometer zurück. Die Besonderheit in diesem Jahr: Die ersten drei Etappen finden erstmals außerhalb Europas, nämlich in Israel, statt. Erst am Dienstag, 8. Mai, wechselt der Tross nach Italien. Das Ziel erreichen die Rennfahrer am Sonntag, 27. Mai, in der Hauptstadt Rom.

Straßensperren entlang der Etappen

Entlang der Fahrtrouten, die sich durchs ganze Land ziehen, müssen Autofahrer mit gesperrten Straßen und Anhaltungen rechnen. Detaillierte Etappenpläne findet man auf der Webseite der Sportveranstaltung (in italienischer und englischer Sprache).

Auch einige Alpenstraßen stehen auf dem Programm, darunter am Sonntag, 20. Mai, der Passo Tre Croci in den Ostdolomiten. Die touristisch bedeutenden Dolomitenpässe der Sella-Runde und andere Alpenübergänge in Südtirol werden diesmal aber ausgelassen.

Quelle: ADAC

Reiseangebote Italien

€ 499,- Zu den Feiertagen © ÖAMTC Reisen

Mailand

Zu den Herbst-Ferien - jetzt Plätze …

€ 569,- Costa Luminosa © ÖAMTC Reisen

Mittelmeer

Kreuzfahrt ab/bis Venedig mit Costa …

€ 849,- AIDAblu ab/bis Venedig © ÖAMTC Reisen

AIDAblu

Kreuzfahrt ab/bis Venedig zum ÖAMTC …

€ 1.198,- Apulien © ÖAMTC Reisen

Apulien

Der Absatz des italienischen Stiefels - …

Das könnte Sie auch interessieren

Rom

Ewige Stadt und Herz Italiens

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln