Artikel drucken
Drucken

Italien: Baustelle auf der A4 behindert Reiseverkehr

Auf der oberitalienischen Autobahn A4 kommt es aufgrund einer Baustelle zu Verzögerungen im Reiseverkehr.

Caorle © Pixabay
Caorle © Pixabay

Reisende, die ihren Sommerurlaub oder ein verlängertes Wochenende an der italienischen Adria verbringen wollen, sollten sich auch heuer wieder auf längere Staus einstellen. Der Grund: Die Autobahn A4 erhält zwischen Palmanova und Portogruaro eine zusätzliche Fahrspur in jede Richtung. Wegen der Bauarbeiten kommt es im Baustellenbereich in beide Fahrtrichtungen zu einer Fahrbahnverengung, Staus und Wartezeiten sind die Folge. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich noch bis 2021 dauern.

Details zur Baustelle

  • A23 Palmanova - Tarvis in Fahrtrichtung Bivio: Fahrbahnverengung auf einer Länge von 2,4 km zwischen Udine Sud und dem Autobahnkreuz A23/A4
  • A4 Torino - Triest in Fahrtrichtung Venedig: Fahrbahnverengung auf einer Länge von 30,6 km zwischen Palmanova und Portogruaro
  • A4 Torino - Triest in Fahrtrichtung Triest: Fahrbahnverengung auf einer Länge von 39 km zwischen San Stino di Livenza und Palmanova

Reisende sollten sich vor der Abreise über die aktuelle Verkehrslage informieren. Informationen findet man auf der Webseite www.infoviaggiando.it.

Reiseangebote Italien

€ 1.139,- Apulien_Prima © ÖAMTC Reisen

Apulien

Verborgenes Juwel Italiens

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln