Artikel drucken
Drucken

Deutschland: A 20 ab Dezember wieder durchgehend befahrbar

Gute Nachrichten für Autofahrer auf der Ostseeautobahn A 20 (Stettin - Rostock): Der seit Herbst 2017 in beiden Richtungen gesperrte Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Tribsees und Bad Sülze ist voraussichtlich noch vor Jahresende wieder einspurig befahrbar.

autobahn grenze.jpg © Erich Westendarp
autobahn grenze.jpg © Erich Westendarp

Im Dezember soll die neue Behelfsbrücke, die die beschädigte Fahrbahn überspannt, fertig sein, so ein Sprecher des Landesamts für Straßenbau. Die Konstruktion, für die Betonpfeiler in den Untergrund getrieben werden, besteht komplett aus Stahl und ist 800 Meter lang.

Umleitungsstrecken

Bis zur Ferigstellung der Behelfsbrücke müssen Autofahrer weiterhin auf Landstraßen ausweichen. Die Umleitung in Richtung Stettin ist vier Kilometer lang und führt ab einer Ende 2017 eingerichteten Behelfsausfahrt über Langsdorf zur Anschlussstelle Tribsees. In Richtung Rostock müssen Autofahrer die zehn Kilometer lange Strecke von Tribsees über Langsdorf und Breesen zur Anschlussstelle Bad Sülze nützen. Bei hohem Verkehrsaufkommen ist mit längeren Staus und einem beträchtlichen Zeitverlust zu rechnen.

Sanierungsmaßnahmen

Grund für die Sperre ist das Absacken der Trebeltalbrücke auf moorigem Untergrund. Dies hat im Oktober 2017 zu einem regelrechten Einsturz der Fahrbahn geführt. Im Februar 2018 haben sich die Schäden noch einmal erheblich vergrößert. Betroffen ist nun ein Abschnitt von 800 Metern Länge. 

Die zerstörte Fahrbahn kann nicht einfach repariert, sondern muss komplett neu gebaut werden. Da dies komplizierte Stabilisierungsmaßnahmen erfordert, dürfte die vollständige Wiederherstellung der Autobahn nach Einschätzung der Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern bis 2021 dauern.

Hintergrund

Die A 20 wurde zwischen 1997 und 2009 gebaut und ist die wichtigste Verkehrsader in Mecklenburg-Vorpommern. Sie führt auf einer Länge von 330 Kilometern vom Dreieck Uckermark (Anschluss A 11) über Greifswald, Rostock und Wismar bis Lübeck.

Quelle: ADAC

Reiseangebote Deutschland

€ 3.299,- MS Hamburg © ÖAMTC Reisen

MS Hamburg

Spitzbergen – Island – Grönland

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln