Artikel drucken
Drucken

Australien: Ayers Rock ab 2019 gesperrt

Die Tage, an denen man auf den weltberühmten Monolithen Ayers Rock klettern darf, sind gezählt.

Ayers_Rock_corbis_CMS.jpg © Corbis
Ayers Rock © Corbis

Ab Oktober 2019 ist das Besteigen des Uluru, wie er in der Sprache der Ureinwohner heißt, verboten. Dies hat die Leitung des Uluru-Katja-Tjuta-Nationalparks, in dem der Berg liegt, beschlossen. Damit erweisen die Behörden den kulturellen Traditionen der Aborigines Respekt, denen der Felsen als heilig gilt.

Der Ayers Rock liegt rund 450 Kilometer südwestlich der „Outback-Hauptstadt“ Alice Springs und ist die am häufigsten fotografierte Naturattraktion Australiens. Er wird jährlich von bis zu einer halben Million Touristen besucht. Besonders spektakulär ist sein Anblick im Morgen- und Abendlicht, wenn die Sonne den Monolithen in ein warmes rotes Licht taucht.

Quelle: ADAC

Reiseangebote Australien

Das könnte Sie auch interessieren

Achtung! Mietauto-Fallen

Vorsicht bei Übernahme und Rückgabe des Mietautos. Tipps, um Kostenfallen zu vermeiden, und Checklisten zum Downloaden.

Kasko bei Probefahrten?

Schäden mit Leihfahrzeugen verursachen häufig Probleme deshalb sollte man vor Fahrtantritt klären, ob und zu welchen Bedingungen eine Kaskoversicherung besteht.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln