Artikel drucken
Drucken

Ägypten: Probleme mit E-Visum

Ägypten-Touristen sollten bis auf weiteres Visum bei der Einreise beantragen.

Aegypten (RMS)  © Pixabay
Aegypten (RMS) © Pixabay

Für Reisende nach Ägypten gibt es seit Dezember 2017 die Möglichkeit, sich das Visum schon vorab als elektronisches Dokument (E-Visum) ausstellen zu lassen. Wie das Deutsche Auswärtige Amt nun mitteilt, kommt es bei der Abwicklung derzeit zu Problemen. So würden Anträge mit Rechtschreibfehlern oder sehr langen Namen häufig abgelehnt, die Gebühr von 25 US-Dollar aber dennoch einbehalten. Ein Beschwerdemechanismus sei nicht vorhanden

Das deutsche Auswärtige Amt rät Reisenden daher bis auf weiteres zum "Visa on arrival". Dieses ist an allen Flughäfen in Ägypten erhältlich und kostet ebenfalls 25 US-Dollar.

Quelle: ADAC

Reiseangebote Ägypten

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln