Artikel drucken
Drucken

Alpenländer: Wintersperren dauern dieses Jahr länger

Aufgrund des kalten März und ergiebiger Schneefälle dauern die Wintersperren wichtiger Passstraßen dieses Jahr bis zu zwei Wochen länger als üblich.

RMS_Schneefahrbahn.jpg © iStock Tuttikka
TIP_Schneefahrbahn.jpg © iStock Tuttikka

Der Frühling hat inzwischen überall Einzug gehalten. Auto- und Motorradfahrer, die in den Alpen hoch hinaus wollen, müssen sich dennoch noch ein wenig gedulden.

 Österreich

 In Österreich gehen die ersten Wintersperren Anfang Mai zu Ende. Dann dürften die Großglockner Hochalpenstraße, die Maltatal Hochalmstraße, die Nockalmstraße und das Hahntennjoch wieder befahrbar sein. Schlusslicht Ende Mai sind erfahrungsgemäß die Strecke über das Timmelsjoch auf der Strecke Sölden – Meran sowie der Sölkpass in der Steiermark.

Schweiz

Besonders betroffen ist die Schweiz. Hier ist die Öffnung des Oberalp- und Splügenpasses für Freitag, 27. April, vorgesehen. Am Dienstag, 1. Mai, dürfte dann der Flüela folgen. Beim Klausen könnte es Mitte Mai soweit sein, bei Albula, Gotthard, San Bernardino und Umbrail bis zum Monatsende. Am längsten warten muss, wer über Furka und Susten will. Dort werden die Schranken nicht vor der ersten Junihälfte hochgehen.

Italien

In Italien steht die höchste Passstraße der Ostalpen, das Stilfserjoch, voraussichtlich ab Mitte Mai zur Verfügung, während der vor allem bei Motorradfahrern beliebte Gaviapass zwischen Bormio und Ponte di Legno noch bis Anfang Juni Winterruhe hält.

Frankreich

In Frankreich dürften die meisten Passstraßen bis Ende Mai öffnen, lediglich bei Agnel, Iseran und Lombarde könnte es bis in den Juni hinein dauern.

 Tipps für Autofahrer

 Wer in nächster Zeit eine Tour in die Alpen plant, sollte sich beim ÖAMTC über die aktuelle Lage erkundigen. Es ist möglich, dass der eine oder andere Alpenübergang kurzfristig geöffnet wird. Auch können Pässe, deren Wintersperre bereits aufgehoben wurde, witterungsbedingt wieder gesperrt sein.

Quelle: ADAC

Reiseangebote Österreich

€ 275,- Wien - Feiertags Special © ÖAMTC Reisen

Wien

4 Tage/3 Nächte - Feiertags-Special

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln