Jetzt Drucken

Bregenz

Bregenz

In der mittelalterlichen Oberstadt von Bregenz ragt mächtig der Martinsturm auf, ein Getreidespeicher aus dem 17. Jh. Seine Arkaden bieten einen herrlichen Blick über die Hauptstadt Vorarlbergs und den Bodensee. Am Ufer zeugen die barocke Seekapelle, das mit Mosaiken geschmückte Rathaus und der aparte Rundbau der Nepomukkapelle von der Bedeutung als Handels- und Festungsstadt. Der Gegenwart verpflichtet ist das Kunsthaus Bregenz, ein Museum für moderne Kunst in einem gläsernen Kubus. Hunderttausende strömen jeden Juli und August zu den Bregenzer Festspielen, um auf der Seebühne Opern zu erleben. Der Pfänder, den die Pfänderbahn erklimmt, bietet beste Aussicht auf See, Stadt und Berge.

Fakten & Zahlen

Land Österreich
Sprache Deutsch
Einwohner ca. 29.000
Währung 1 Euro = 100 Cent
Vorwahl +43 5574
Internet www.bregenz.travel

Anreise

Routenplaner

Neu: Inklusive Ortssuche, Tankstellen, Verkehr, Parkinfos, Raststätten und vielem mehr!

Zum Routenplaner

Vor Ort

Museen

vorarlberg museum

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

Das ›vorarlberg museum‹ ist das älteste Museum im Bodenseeraum. 2013 wurde der moderne Erweiterungsbau des Regionalmuseums eröffnet. Dessen Fassade zeigt ein Muster von Betonblüten. Der Bestand umfasst archäologische und volkskundliche Objekte sowie Kunst - darunter eine Angelika-Kauffmann- und eine Gotik-Sammlung. Hinzu kommen Ausstellungen zur Geschichte und zu aktuellen Trends.

Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Kornmarktplatz 1 6900 Bregenz, Österreich

Öffnungszeiten

Di-So 10-18 Uhr, Do 10-20 Uhr

Preise

Erwachsene 9.0 € Kind 0.0 € Jeder erste So im Monat freier Eintritt.

Natur/Outdoor

Fahrradtouren

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Eine schöne Tagestour führt westlich von Bregenz am Seeufer entlang zur Rheinmündung und ins Rheindelta. Ganz Sportliche können auch den gesamten Bodensee von Bregenz aus umrunden; der 270 km lange Radweg durch Österreich, die Schweiz und Deutschland ist überall autofrei und gut beschildert. Abkürzungen bieten sich an mit den Fähren Romanshorn-Friedrichshafen oder Konstanz-Meersburg.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Strandweg 6900 Bregenz, Österreich

Pfänderbahn

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Direkt aus der Stadtmitte schwebt die Panoramagondel der Seilbahn hinauf zum 1064 m hohen Hausberg von Bregenz, der einen sensationellen Ausblick auf mehr als 240 Alpengipfel und über den Bodensee bis weit hinein nach Deutschland und in die Schweiz erlaubt. In der Adlerwarte führen von Mai bis Oktober Falkner die Flugkünste verschiedener Greifvögel vor. Steinböcke und Murmeltiere können in einem kleinen Wildpark beobachtet werden. An der Bergstation beginnt ein 8 km langer ›Käse-Wanderweg‹ über den Pfänderrücken. Auf Bauernhöfen und in Sennereien erfahren Wanderer Wissenswertes zu Milchwirtschaft und Bergkäse. Viele Gasthöfe laden zur Einkehr.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Steinbruchgasse 4 6900 Bregenz, Österreich

Öffnungszeiten

Pfänderbahn: tgl. 8-19 Uhr

Preise

Erwachsene 12.7 € Kind 6.4 € Preis für Berg- und Talfahrt und zur Hauptsaison. Preise zur Nebensaison sind günstiger. Kinder unter 6 Jahren in Begleitung Erwachsener kostenlos. Weitere Ermäßigungen auf Anfrage.

Thurn-und-Taxis-Park

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Etwas versteckt in einer Villengegend am Hang ist dieser kleine Park ein Refugium der Stille. Er präsentiert eine ansehnliche Sammlung exotischer Bäume und Büsche aus aller Welt: seltene Sternmagnolien, Hemlocktannen, Himalajazedern, Gingkos und kalifornische Mammutbäume.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Gallusstraße 10 6900 Bregenz, Österreich

Unterhaltung

Seepromenade

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Die heiter beschwingte Bregenzer Freizeitmeile erlaubt überall freien Zugang zum Seeufer. Auf dem Laufsteg der Schönen und Sportlichen flanieren an sonnigen Tagen und lauen Sommerabenden Spaziergänger, tummeln sich Jogger, Radfahrer, Inlineskater und Schaulustige. Der Blick auf den Sonnenuntergang ist vom zentral gelegenen und romantisch überdachten Fischersteg aus am schönsten. Beliebt bei jungen Leuten ist am östlichen Stadtrand die Pipeline mit der charmant-altmodischen Holzbadeanstalt Mili, früher eine Einrichtung des österreichischen Militärs. Auch Richtung Westen liegen weitere Badestrände am See, dazu das Bregenzer Strandbad, das über mehrere Kinder- und Sportbecken verfügt.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Seeufer 6900 Bregenz, Österreich

Öffnungszeiten

Mili Bregenz (Reichsstraße Höhe Kiosk): Bei Schönwetter tgl. geöffnet. Mai und September 11-18 Uhr. Juni 10-19 Uhr. Juli und August 10-20 Uhr.

Preise

Erwachsene 4.1 € Kind 2.4 € Preise beziehen sich auf die Badeanstalt Mili. Kinder unter 5 Jahren Eintritt frei. Weitere Ermäßigungen.

Seebühne

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Im Juli und August kreist in Bregenz alles um die Festspiele, die 1946 zum ersten Mal stattfanden. Auf der weltweit größten Seebühne (1979), der Freilichtbühne über dem Wasser, wird für die jeweilige Opern- oder Musicalinszenierung ein gigantisches Bühnenbild errichtet. Am Eingang zur Tribüne sind großformatige Fotos der kunstvollen Kulissen aller Aufführungen der vergangenen Jahre zu sehen, u.a. Die Zauberflöte, West Side Story oder La Bohème. Im kubistisch anmutenden, 1980 eröffneten Festspielhaus nebenan und im gesamten Stadtgebiet laufen während der Festspieltage weitere Veranstaltungen, Theaterstücke und Orchesterkonzerte.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Platz der Wiener Symphoniker 1 6901 Bregenz, Österreich

Preise

Preise variieren je nach Platz und Tag.

Hafen

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Vom modernen Hafengebäude Richtung Westen schließen die Seeanlagen zum Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus an. Nordwärts erstreckt sich der Blumenmolo, dessen Spitze im See ein Leuchtturm besetzt. Ausflugsschiffe starten hier zu Rund- und Sonderfahrten auf dem Bodensee.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

6900 Bregenz, Österreich

Öffnungszeiten

Hafenkasse: Mo-Fr 8-12 & 13.00-16.30 Uhr Außerhalb dieser Zeiten Tickets auf den Schiffen erhältlich.

Bauwerke

Kunsthaus Bregenz

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Der auf den ersten Blick schlichte Betonwürfel des Schweizer Stararchitekten Peter Zumthor beeindruckt durch seine Raum- und Lichteffekte, die durch Milchglaspaneele auf der Fassade und in den Zwischendecken entstehen. Von außen wirkt das Haus am schönsten in der Dunkelheit, wenn es beleuchtet ist. Auf vier Geschossen befinden sich riesige Räume, die besonders für die Präsentation überdimensionaler zeitgenössischer Kunstwerke geeignet sind.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Karl-Tizian-Platz 1 6900 Bregenz, Österreich

Öffnungszeiten

Di-So 10-18 Uhr, Do 10-20 Uhr Während der Ausstellungsumbauten geschlossen.

Preise

Erwachsene 9.0 € Kind 0.0 € Weitere Ermäßigungen auf Anfrage.

Seekapelle

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Die kleine Kapelle, die mit dem Rathaus verbunden ist, wurde 1408 zur Erinnerung an den Sieg über die Appenzeller gestiftet und Ende des 17. Jh. barockisiert. Ein Zwiebeltürmchen krönt die schlichte Architektur. Innen befinden sich prunkvolle Renaissance-Altäre.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Rathausstraße 25 6900 Bregenz, Österreich

Oberstadt

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Angelehnt an die ehemalige Burg, liegt auf einem Hügel die Altstadt von Bregenz wie ein stilles, kleines Dorf abseits des Trubels am See. Schmale Gassen mit Kopfsteinpflaster, Fachwerkfassaden und Torbögen prägen das Bild. Auf dem Weg hinauf sollte man in der Kirchstraße 29 einen Blick auf das schmalste Haus weit und breit werfen: Eingeklemmt zwischen zwei anderen Gebäuden ist es tatsächlich nur 57 cm breit.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Rathausstraße 35a 6900 Bregenz, Österreich

Öffnungszeiten

Touristinformation: Januar bis Mitte Juli sowie Mitte August bis Dezember: Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-12 Uhr Mitte Juli bis Mitte August: Mo-Sa 9-19 Uhr, So 10-14 Uhr Geschlossen: 26.10., 1.11., 8.12., 25./26.12.

Martinsturm

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Der wuchtige Turm mit dem großen Zwiebeldach überragt die Oberstadt. Wer die drei Stockwerke bis zur Fenstergalerie hinaufklettert, den belohnt der Ausblick über Bregenz. Die angegliederte Martinskapelle besitzt Fresken mit religiösen Motiven (14. Jh.). Im Turm befindet sich das Militärmuseum, eine etwas angestaubte Schau von Waffen, Uniformen und Dokumenten aus zahlreichen Kriegen.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Martinsgasse 3b 6900 Bregenz, Österreich

Kontakt

T: +43 5574 4101561

Öffnungszeiten

Mai bis Oktober: Di-So 10-18 Uhr Außerhalb der Saison nach vorheriger Vereinbarung.

Preise

Erwachsene 3.5 € Kind 1.0 € Weitere Ermäßigungen auf Anfrage.

Pfarrkirche St. Gallus

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Der mächtige Kirchenbau steht auf einem Hügel gegenüber der Bregenzer Oberstadt. Ursprünglich gotisch, wurde er im 18. Jh. mehrfach von Bregenzerwälder Barockbaumeistern umgestaltet. Die Altäre quellen über von barockem Glanz.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Kirchplatz 3 6900 Bregenz, Österreich

Kloster Mehrerau

Bewertung
0 von 5 Sternen
0 Bewertungen
Das bedeutendste Zisterzienserkloster im Bodenseeraum geht zurück auf das 11. Jh. Die Bibliothek umfasst mehr als 120.000 Bände, darunter wertvolle Schriften aus dem 15. und 16. Jh. Ein Rundgang umfasst u.a. grandiose Speisesäle, Kapitelsaal und Bibliothek. Im Klosterkeller werden Erzeugnisse aus eigener Landwirtschaft und Viehzucht serviert.
Bewerten Sie diese Sehenswürdigkeit
Ihre Bewertung wurde eingetragen.
Sie haben bereits eine Bewertung abgegeben!
Adresse

Mehrerauerstraße 66 6900 Bregenz, Österreich

Öffnungszeiten

Pforte: Tgl. 8.30-11.45 & 14.30-17.30 Uhr Führungen (nur für Gruppen): Voranmeldung erforderlich.

Bildergalerie

Pfänderbahn © Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH / Petra Rainer

Pfänderbahn

Dank der Pfänderbahn erreicht man den Pfänder, den sogenannten Olymp der Urlaubsgötter am Bodensee, in nur 6 Minuten.

Naturschutzgebiet Rheindelta © Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH

Naturschutzgebiet Rheindelta

Flachwasser, Schilfröhrichte, Feuchtwiesen und Auwälder: das Rheindelta ist einen Besuch wert.

Fahrradfahren am Bodensee © Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH

Fahrradfahren am Bodensee

Vorplatz des Festspielhauses © Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH

Vorplatz des Festspielhauses

Das Festspielhaus mit den alljährlich im Sommer stattfindenden Bregenzer Festspielen gilt als eines der Wahrzeichen der Stadt.

Festspielhaus in der Abenddämmerung © Bregenzer Festspiele; Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH

Festspielhaus in der Abenddämmerung

Vorarlberg Museum am Kornmarktplatz © Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH

Vorarlberg Museum am Kornmarktplatz

Vorarlberg Museum © Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH

Vorarlberg Museum

Mehr als 150.000 Artefakte aus Kunst, Geschichte, Volkskunde und Archäologie zeugen sowohl von der Geschichte, als auch von der Gegenwart Vorarlbergs.

Schifffahrt am Bodensee © Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH

Schifffahrt am Bodensee

Es gibt kaum einen besseren Weg, Vorarlbergs Landeshauptstadt zu entdecken, als bei einer Schifffahrt am Bodensee.

Pipeline Bregenz © Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH

Pipeline Bregenz

Die Pipeline ist der schönste Rad- und Fußweg entlang des Bodensees und zieht sich vom Bregenzer Hafen bis zum Strandbad Lochau.

Weihnachtsmarkt am Kornmarktplatz © Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH

Weihnachtsmarkt am Kornmarktplatz

Wenn die Tage kürzer und kälter werden, dann ist wieder Adventszeit in Bregenz. Warmer Glühwein, kulinarische Köstlichkeiten und potenzielle Weihnachtsgeschenke erwarten die Besucher des Weihnachtsmarktes.

Unterwegs