20.02.2012

Michelin Energy Saver

165/70 R14 T

Sommerreifentest 2012 - 165/70 R14 - MICHELIN EnergySaver
Sommerreifentest 2012 - 165/70 R14 - MICHELIN EnergySaver

Vorteile & Nachteile

Vorteile Nachteile
  • sehr ausgewogener Reifen
  • sehr gut auf trockener Fahrbahn
  • Bestnote bei Nässe
  • sehr gut beim Kraftstoffverbrauch

Ergebnisse im Detail

Testkriterium Wichtung in % Benotung
Trocken 20 1,6
Fahrstabilität 35 1,4
Handling 35 1,4
Bremsen 30 2,0
Nässe 40 2,2
Bremsen 30 2,6
Aquaplaning - längs 20 1,8
Aquaplaning - quer 10 2,0
Handling 30 2,0
Kreis/Seitenführung 10 2,0
Geräusch 10 2,6
Innengeräusch 50 2,0
Aussengeräusch 50 3,1
Schnelllauf   bestanden
Kraftstoffverbrauch 10 1,7
Verschleiß 20 2,0
Gesamtnote 100 2,0
ÖAMTC-Empfehlung  

Notengrenze

Beurteilung
hervorragend sehr empfehlenswert empfehlenswert bedingt empfehlenswert nicht empfehlenswert
Trocken 0,6 - 1,5 1,6 - 2,5 2,6 - 3,5 3,6 - 4,5 4,6 - 5,5
Nässe 0,6 - 1,5 1,6 - 2,5 2,6 - 3,5 3,6 - 4,5 4,6 - 5,5
Schnelllauf bestanden bestanden bestanden mit Einschränkungen
bestanden
nicht bestanden
Kraftstoffverbrauch 0,6 - 1,5 1,6 - 2,5 2,6 - 3,5 3,6 - 4,5 4,6 - 5,5
Verschleiss 0,6 - 1,5 1,6 - 2,5 2,6 - 3,5 3,6 - 4,5 4,6 - 5,5
Gesamtnote 0,6 - 1,5 1,6 - 2,5 2,6 - 3,5 3,6 - 4,5 4,6 - 5,5

Die ÖAMTC-Empfehlung

Die ÖAMTC-Empfehlung basiert auf einer Gesamtnote, die aus den gewichteten Einzelnoten errechnet wurde.
Unabhängig von der errechneten Gesamtnote wird ein Reifen bei der ÖAMTC-Empfehlung abgewertet, wenn er in den folgenden Einzelprüfungen schlechter abschneidet: Trocken, Nässe, Kraftstoffverbrauch, Verschleiß und Schnelllauf.

Ein Beispiel: Auch mit einer guten Gesamtnote kann das ÖAMTC-Testurteil nur "empfehlenswert" lauten, wenn der Reifen z.B. bei Nässe mit Note 2,7 nicht mehr "sehr empfehlenswert" ist.