19.10.2011
Autor:
Doris Fraisl

Bezirksgruppe Landeck

Infos und Kontakt

Fotostrecke

Thumbnails

Bild 1 von 27
Bild 2 von 27
Bild 3 von 27
Bild 4 von 27
Bild 5 von 27
Bild 6 von 27
Bild 7 von 27
Bild 8 von 27
Bild 9 von 27
Bild 10 von 27
Bild 11 von 27
Bild 12 von 27
Bild 13 von 27
Bild 14 von 27
Bild 15 von 27
Bild 16 von 27
Bild 17 von 27
Bild 18 von 27
Bild 19 von 27
Bild 20 von 27
Bild 21 von 27
Bild 22 von 27
Bild 23 von 27
Bild 24 von 27
Bild 25 von 27
Bild 26 von 27
Bild 27 von 27

Obmann: Ernst Kogoj, Bruckfeldweg 52, 6511 Zams
E-Mail: ernst.kogoj@mynet.at
Obmann-Stv.: Mag. DI Hannes Valentini, Ödweg 12, 6500 Landeck


Veranstaltungsprogramm 2014

Bei Interesse, bitte um frühzeitige Anmeldung, begrenzte Teilnehmerzahl. Beachten Sie bitte den Anmeldeschluss! Für die Anmeldung ist eine Anzahlung erforderlich! Die Reihung der Sitzplätze im Bus erfolgt nach Anmeldung.    Anmeldung und nähere Informationen im Stützpunkt Zams, Hauptstraße 10, 6511 Zams, Telefon 05442/63261     

Die Veranstaltungen und Bilder der Bezirksgruppe sind auch in Landeck im Anschlagkasten an der Bushaltestelle im Kreuzungsbereich Innparkplatz-Malserstraße veröffentlicht.

ÖAMTC_Logo_qu_98px.jpg
festivaltaxi

Freitag, 14. März: Lichtbilderabend - Rückblick auf 2013

Lichtbilderabend, ein Rückblick auf unsere Reisen 2013
Radtour, Go- Kart-Rennen, Großglockner-Lienzfahrt 
und die Herbstfahrt nach Prag. Weiteres werden die Ausflüge 2014 vorgestellt
mit der Anmeldungsmöglichkeit.
Ausflug Helicopter.jpg

Freitag, 4.April: Donauwörth - Wir waren dabei

Airbus Helicopters (früher Eurocopter) ist ein europäischer Hersteller von Hubschraubern und Flugzeugbauteilen in Donauwörth. Der Besuchstag bot den Mitgliedern die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen aller Tätigkeiten zu werfen: Vom Konzept über die Fertigung bis zur Wartung der Hubschrauber. Außerdem wurde aber auch Einblick gewährt in den Bereich Flugzeugtüren und das Know-How diverser Bereiche.
GoKart7.jpg

Samstag, 12. April: GO-Kart Rennen Kaufbeuren

Ein sehr spannendes GO-Kart Rennen hat am 12. April in Kaufbeuren stattgefunden. Auch unsere kleinen Rennfahrer haben eine Runde nach der anderen souverän gemeistert.
Radausflug 2014.jpg

Samstag, 3. Mai: Radtour Reschenpass - Meran

Trotz schlechter Wettervorhersage wurde unsere Radtour am Samstag 3. Mai nach Meran durchgeführt. Mit dem Bus und 2 Radanhängern fuhren wir nach Mals und radelten von da aus, bei idealem Radlerwetter, in die Kurstadt. Nach mehreren Pausen kamen alle Teilnehmer am vorgesehenen Busparkplatz in Meran frohen Mutes an. Wir genossen noch die warmen Sonnenstrahlen bei einem Eis oder Getränk an der Promenade beim Kurhaus und fuhren um 16:00 Uhr mit dem Bus wieder nach Hause.
warm up 2011.jpg

Sonntag, 29. Juni 2014: Motorrad-Rundfahrt

Die Motorradfahrt wurde leider aufgrund des schlechten Wetters abgesagt.
Kloster Andechs Landeck.jpg
Die Reise-Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor dem Museum in Neugablonz.

Samstag, 5. Juli: Tages-Ausflugsfahrt zum Kloster Andechs

Am 5. Juli 2014 wurde eine Busfahrt zum Kloster Andechs durchgeführt. Die Fahrt ging dann weiter nach Neugablonz ins Museum. Das Isergebirgs-Museum Neugablonz zeigt die Vorgeschichte: rund 400 Jahre deutsch geprägte Kultur und Industrie in den drei Bezirken Gablonz, Reichenberg und Friedland. Neugablonz steht für attraktiven Modeschmuck und Glas. Es war für alle ein interessanter Ausflug.
frankreich12.jpg
Klein Venedig (?) in Colmar, Oberelsass: Fachwerk-Festival jenseits des Rheins.

Mittwoch, 1. Oktober bis Sonntag, 5. Oktober: Herbstfahrt ins Elsass

Beim ersten Gedanken an die östlichste Region Frankreichs fallen einem meist diese Punkte 
ein, die das Elsass weltberühmt gemacht haben. Kraftvolle Weine, idyllische Dörfer mit 
hübschen Fachwerkhäusern und kulinarische Genüsse. Ob lebendige Städte, urige Dörfer 
oder unberührte Natur: Das Elsass zeigt sich vielfältig. Straßburg, Colmar sind die 
bekanntesten Städte der Region. Straßburg lockt mit einer wunderschönen Altstadt und dem 
bis 1874 höchsten Gebäude der Welt, dem Straßburger Münster. In Colmar lädt ein 
mittelalterliches Flair der Altstadt zum Verweilen ein. Die Vogesen als Mittelgebirge locken 
mit weiten Aussichten über die Rheinebene bis hin zum Schwarzwald auf der anderen 
Rheinseite. 
 
Reiseprogramm:
1.Tag,  Mittwoch 1. Oktober
6:00 Uhr Abfahrt in Landeck 
Wir fahren über den Arlbergpass bis nach Hohenems wo wir die erste Rast einlegen. 
(Kaffepause) Weiter geht es Bregenz, Friedrichshafen, Geisingen und kommen zu Mittag in 
Freiburg an. Mittagessen in einem guten Restaurant mitten in der Altstadt. Jeden Besucher 
Freiburgs zieht es sofort zum Münster, auch wir werden Ihn besichtigen. Danach ist noch 
genügend Zeit in der Altstadt zu schlendern. Um 17:00 Uhr fahren wir dann zu unserem Hotel 
nach Riegel, wo wir die Zimmer beziehen und das Abendessen genießen.
Unser Hotel:
Hotel- Restaurant Riegler Hof ***
Hauptstraße 69 79359 Riegel am Kaiserstuhl  
 
2. Tag, Donnerstag 2. Oktober
Nach dem Frühstück Abfahrt nach Straßburg, Besichtigung der Europastadt unter 
sachkundiger Führung eines Ganztagesführers, und fakultatives Mittagessen. Danach
Besichtigung des Doms und weiterer Sehenswürdigkeiten. Am späteren Nachmittag geht die 
Fahrt über die Elsässische Weinstraße mit vielen pittoresken Weindörfern zu einem 
Weinbauern. Hier erwartet Sie eine fröhliche Weinprobe mit Musiker. Nach einem 
erlebnisreichen Tag fahren wir zurück ins Hotel zum Abendessen.
 
3. Tag, Freitag 3. Oktober
Nach dem Frühstück geht`s wieder mit einem sachkundigen Führer nach Colmar. 
Besichtigung von Colmar und natürlich darf das Unterlindenmuseum nicht fehlen. 
Das Mittagessen kann in Colmar eingenommen werden und anschließend geht die Fahrt auf 
die „Route de Cretes“, die Hochvogesenstraße.
Dabei lernen Sie auch eine typische 
„Ferme Auberge“, das ist eine elsässische Bauernwirtschaft, meist an den Hügeln der 
Vogesen gelegen, kennen. Rückfahrt zum Hotel und das Abendessen wird als echtes KaltWarmes Badisches Buffet eingenommen. Lassen Sie den Abend mit einem Badischen „Viertele“ ausklingen
 
4. Tag, Samstag 4. Oktober
Nach dem Frühstück fahren wir die Hoch Vogesen Straße hinauf zur HOCHKÖNIGSBURG. 
Nach der Besichtigung der Burg geht es weiter auf den Othillienberg. Das ist ein 
Wallfahrtsort wo wir auch Mittagessen. Danach fahren wir durch Ribeauville und das Tal 
C.de la Schlucht nach Münster. Dort werden wir den Münsterländer Käse verkosten. Von 
Münster geht die Fahrt nach Wintzenheim und Kaysersberg (Geburtsort von Albert 
Schweitzer). Nach der Besichtigung ist die Rückfahrt zum Hotel und das Abendessen.
 
5. Tag, Sonntag 5. Oktober
Nachdem Frühstück fahren wir nach Mülhausen. Nur 5 Minuten vom Stadtzentrum 
Mülhausens entfernt befindet sich das bedeutendste Automobilmuseum der Welt. Auf 17.000 
qm sind über 400 Prachtstücke der Automobilgeschichte - darunter die schönsten und 
berühmtesten Autos der Welt - zu bewundern. Europäische und vor allem französische Autos 
von den Anfängen bis zur Gegenwart sind zu bestaunen. Namen wie Bugatti, Panhard 
Levassor, Maybach, Hispano Suiza, Horch, Benz, Peugeot, Renault,Citroen, Ferrari, Lotus, 
Rolls Royce, Bentley usw. 
Wer kein Interesse am Automuseum hat, kann selbst im Stadtzentrum bummeln gehen.
Nach dem Mittagessen geht die Fahrt dann Richtung Heimat.
Ankunft in Landeck um ca. 21:00 Uhr.
 
Preis: 390 Euro,  EZ. Zuschlag 60 Euro
Leistungen: Busfahrt, Mittagessen in Freiburg, im Hotel: 1 Begrüßungsdrunk, 
4x Übernachtung/ Frühstücksbüffet, 3x 3 Gang- Menü im Rahmen der Halbpension, 1x Badisches 
Kalt-Warmes Abendbüffet, 1x Weinprobe mit Musik bei einem externen Winzer, 3x Ganztagesführer, 
Trinkgeld für Busfahrer.
 
Anmeldung und Informationen im Stützpunkt Zams Tel. 05442/63261
 
Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldeschluss 1. August 2014 
Programmänderung vorbehalten.
  
Stornogebühr ab 1 Monat vor Reisebeginn: 100 Euro 
Wir bieten auch eine Stornoversicherung um 19 Euro an. 
Bei der Anmeldung sind 50 % der Reisekosten zu bezahlen, der Rest 1 Monat vor Reisebeginn.
Sitzplätze werden nach Anmeldung vergeben.