Behindertenberatung beim ÖAMTC

Clubmitgliedern mit körperlichen Beeinträchtigungen steht der ÖAMTC bei allen technischen, wirtschaftlichen und juristischen Fragen rund um Mobilität beratend zur Seite.

Beratung
© ÖAMTC

Anfragen:

Wien, Niederösterreich, Burgenland:

 

Barbara Reiter
Stützpunkt Schanzstraße
1150 Wien, Schanzstraße 44
Tel. (01) 981 20 10183
Fax (01) 981 20 20 10183

 

Ing. Mag. Herbert L. Sommereder
Stützpunkt Floridsdorf
1210 Wien, Shuttleworthstraße 8
Tel. (01) 981 20 10183
Fax (01) 711 99 20 11971
montags von 14:00 – 17:00 Uhr

 

Salzburg:

Thomas Ritzinger
Stützpunkt Salzburg
5020 Salzburg, Alpenstraße 102–104
nach Terminvereinbarung unter Tel. (0662) 639 99

 

Gerne können Sie Ihre Anfrage auch per E-Mail an behindertenberatung@oeamtc.at  richten.

 

Die Schwerpunkte unserer Beratung:

  • Beratung im Zusammenhang mit dem Parkausweis nach § 29 b StVO
  • Beratung zu diversen Förderungen/Begünstigungen (z.B. Gratisvignette)
  • Beratung zum (geförderten) Erwerb eines Führerscheins
  • Rechtsberatung durch unsere Clubjuristen
  • Technische Beratung und Informationsmaterial zur Adaptierung Ihres Kraftfahrzeugs – von einfachen Ergänzungen wie einem Lenkraddrehknopf bis zu umfangreicheren Umbauten eines PKWs zum Transport einer im E-Rollstuhl sitzenden Person
  • Informationen zu Verladehilfen für Rollstühle, speziellen Kindersitzen und sonstigen Hilfsmitteln
  • Teilnahme an Veranstaltungen zum Thema „Mobilität und Behinderung“
  • Wahrung der besonderen Interessen unserer Mitglieder mit Behinderung, sowohl innerhalb als auch außerhalb des ÖAMTC
 

In unserer Übersicht der Raststationen sind sämtliche Raststätten an Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen in Bezug auf ihre behindertengerechte Ausstattung ausführlich beschrieben.

Gehörlose und Schwerhörige können Pannenhilfe und Abschleppdienst

  • über die Nothilfe-App für Smartphones (Anleitung siehe Downloadbox) 
  • per Fax und SMS unter der Notruf-Nummer 0800 133 133 (österreichweit erreichbar; SMS möglich mit allen österreichischen Netzbetreibern) oder
  • per E-Mail: schutzbrief-notruf@oeamtc.at  (aus dem Ausland) anfordern.

Die eingehenden Notrufe unter der Nummer 0800-133 133 werden von der Polizeileitstelle an die ÖAMTC-Einsatzzentrale weitergeleitet.