Fahrverbote in Deutschland

Informationen zu den deutschen Umweltzonen

Infos zu den Umweltzonen. Plakette beim ÖAMTC erhältlich.

© ÖAMTC
© ÖAMTC

Einfahrtbeschränkungen

Mittlerweile gibt es in über 50 deutschen Städten Umweltzonen. Zum Beispiel in Berlin, Frankfurt am Main, Köln, München oder Stuttgart. Umweltzonen dürfen nur noch mit Autos befahren werden, bei denen eine Plakette signalisiert, dass ein bestimmter Ausstoß an Schad- und Feinstoffen nicht überschritten wird. Egal ob in Österreich oder Deutschland zugelassen: Wer in Deutschland in eine Umweltzone einfahren möchte, benötigt auf jeden Fall eine Plakette für sein Auto! Bei Missachtung muss mit einer Strafe von mindestens 40 Euro gerechnet werden.

Wo bekomme ich die Plakette?

Die deutsche Umweltplakette ist an folgenden ÖAMTC Stützpunkten erhältlich:

  • Wien, Niederösterreich und Burgenland: Schubertring (1010 Wien), Schanzstraße (1150 Wien), Donaustadt (1220 Wien), Brunn am Gebirge, St. Pölten, Amstetten, Eisenstadt, Wr. Neustadt, Oberwart, Zwettl, Gmünd, Waidhofen/Thaya, Krems und Baden
  • Oberösterreich: An allen Stützpunkten
  • Salzburg: An allen Stützpunkten
  • Tirol: An allen Stützpunkten
  • Vorarlberg: An allen Stützpunkten
  • Steiermark: Graz-West, Graz-Ost, Liezen und Zeltweg
  • Kärnten: Klagenfurt und Villach
Die Kosten belaufen sich für Mitglieder, auf die das Fahrzeug zugelassen ist, auf 5 Euro, Nichtmitglieder zahlen 10 Euro.
Der Zulassungsschein oder eine Kopie davon ist mitzubringen.

Hilfreiche Tipps und Infos

Als Planungshilfe für Ihre Reise nach Deutschland hat die ÖAMTC-Touristik einen Informationsfolder erstellt. In diesem finden Sie zahlreiche Hinweise:
  • In welchen Städten gibt es Umweltzonen?
  • Wie bekomme ich eine Plakette?
  • Gibt es Ausnahmeregelungen?
  • Und vieles Mehr
Einfach das PDF "Fahrverbote in Deutschland" (siehe "Downloads zum Thema") downloaden und besser informiert sein!